©2019 by Schillerkrals Curiosity Voyage. Proudly created with Wix.com

Suche
  • Schillerkral

Faulenzer Tag und Vorbereitungen (Tag 63-64)

Aktualisiert: 3. Juli 2019

Nach dem „anstrengenden“ Tag beim Wasserfall haben wir einen Ruhetag eingelegt. Eigentlich sind es eher die Abende die uns am nächsten Tag vom Tatendrang abhalten, da sie meist eher lange sind und die Nächte dann kurz. Sergey, Vlad und Timur eröffneten uns am Vorabend, dass sie mit uns gerne einen Ausflug auf die Krim machen möchten. Für eine Nacht ist geplant und Timur arbeitet extra den einen Tag ein, damit er sich frei nehmen kann. Bis wir die „Details“ geklärt haben, wer wo wie übernachtet und so weiter ist die halbe Nacht um und wir sind begeistert von dem Plan.


Also verbringen wir den Tag eher damit uns über die Krim ein wenig einzulesen, und als nette Geste kochen wir für die drei und gießen die paar Blumen die sie haben.

Der nächste Tag ist schon mehr durchgetaktet. Wir müssen alles Mögliche herrichten, alles wird nochmal geputzt (vom Auto bis zur Picknick Ausrüstung), ausprobiert (Luftmatratzen aufgeblasen zum Beispiel) und es türmen sich immer mehr Gegenstände auf die mit kommen sollen. Wir fragen uns langsam wie viele Menschen wir sein werden und für wie viele Tage sie eigentlich einpacken.


Am Nachmittag geht es dann kurzer Hand an einen Strand wo nur Einheimische wissen, wie man hin kommt (es ist eine Bucht und es gibt keine Straßen hin). Es ist total nett, das Meer angenehm warm und so verbringen wir die letzten Nachmittagsstunden am Strand und bekommen die Krim und den Ort wo sie mit uns hin wollen in den höchsten Tönen gelobt und angepriesen.


Pixel bettelt um Sonnenblumengerne

Nach dem Strandausflug werden noch die allerletzten Dinge eingekauft. Wir dachten ja längst, dass alles vorhanden ist, aber sie fahren noch ein paar Geschäfte/Freunde/Verwandte an und laden immer mehr Sachen ins Auto. Mal sehen, was/wer und wie viele morgen wirklich mit kommen :-D

28 Ansichten